Die 3DEXPERIENCE Center in München und Hamburg

Im Dezember eröffneten unsere 3DEXPERIENCE Center in der Digitalmetropole München und im ZAL, Hamburgs Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung.

Während der Wirtschaftsstandort München wegen seiner global agierenden Unternehmen, besonders aus der Automobilindustrie, für Dassault Systèmes eine besondere Bedeutung hat, liegt der Fokus des ZAL auf der Integration und Industrialisierung von Luftfahrttechnologien. Hierfür vernetzt das ZAL Industrie und Wissenschaft und etabliert eine anwendungsnahe Think-Tank-Kultur.

Wir haben mit unseren 3DEXPERIENCE Centern Räume geschaffen, in denen wir in einem kreativen Umfeld Kompetenzen bündeln um gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern innovative Ideen zu entwickeln und Lösungen voranzutreiben. 

Erleben Sie in unseren 3DEXPERIENCE Centern, wie sich digitale Transformation erfolgreich umsetzen lässt. 

Design – Höhere Entwicklungsreife durch virtuelle Realität

Im Entwicklungsprozess ist es oft eine große Herausforderung, alle Entwicklungsdisziplinen aus den unterschiedlichsten Bereichen und  Standorten in die Gesamtkonzeption neuer Produkte einzubinden und ein gleiches Verständnis vom Entwicklungsstand zu erreichen.

Erleben Sie in Hamburg, wie mit Hilfe virtueller Realität mit der HTC Vive diese Zusammenarbeit virtuell möglich und ein detailliertes Gesamtbild geschaffen werden kann, das zu einem schnellen gemeinsamen Verständnis des Entwicklungsstandes führt.

Design - Bionischer Modellaufbau ermöglicht nachhaltiges Leichtbau-Design

Wurde der 3D-Druck früher zur Erstellung von Prüfmodellen und Prototypen genutzt, können heute Dank neuer Verfahren, Maschinen und Werkstoffe voll funktionsfähige Bauteile hergestellt werden. Mit Additive Manufacturing lassen sich Produkte schaffen, die mehr Funktionalitäten bieten, leichter sind, weniger Material benötigen und mit keinem anderen Herstellungsprozess machbar sind.

Erleben Sie in München die komplette Prozesskette des Additive Manufacturing, wie z.B. Topologie-Optimierung des Bauteils, Erstellung einer Bionik-Gitterstruktur, Aufbereitung des 3D-Druck-Modells, Aufbau des NC-Programms und die Übermittlung der Produktionsanforderung einschließlich der Einbauanweisungen an die Maschine bzw. den Arbeitsplatz.

Erleben Sie in Hamburg, wie mit intelligenten Design-Methoden eine Topologie-Optimierung des Bauteils inkl. Erstellung von Bionik-Gitterstrukturen dazu führt, bis zu 70% des Gewichts eines Bauteils einzusparen.

Additive Manufacturing – Durchgängige und zuverlässige Produktionsprozesse

Durchgängige Produktionsprozesse sind die Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz additiver Fertigung von Produkten in gleichbleibender Qualität.

Erleben Sie in Hamburg, wie Sie Produktionsplanung und Simulation verbinden können, um zuverlässige Produktionsprozesse für Additive Manufacturing aufzusetzen, zu überwachen und kontinuierlich zu verbessen.

Engineering – Ganzheitlicher Entwicklungsansatz schafft Transparenz

Systems Engineering spannt den Bogen von der Definition der Anforderungen bis hin zum mechatronischen Produkt. Damit werden die Grenzen zwischen Mechanik, Elektronik und Software überwunden, an denen Entwicklungsprojekte häufig scheitern. Systems Engineering beschreibt das System unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte. Das Framework RFLP (Requirements, Functional, Logical, Physical) bietet dabei die Grundlage zur Abbildung der Aspekte des Systemmodells. Dies beinhaltet die Spezifikation und Verwaltung der Anforderungen des Gesamtsystems, die Anwendungsszenarien, die funktionale Abbildung, die Systemarchitektur sowie die geometrische Gestalt des Systems, also das 3D-CAD-Modell.

Viele weitere Aspekte wie dynamisches Verhalten oder Fluide/Elektrische Schemata können ebenfalls intelligent miteinander verknüpft werden, sodass die Abhängigkeiten für die Entwickler transparent und abrufbar sind.

Erleben Sie in München und Hamburg, wie Sie in einer zentralen Entwicklungsumgebung das Verhalten komplexer Systeme als Ganzes modellieren und simulieren können. Die integrierte Multiscale Analysis ermöglicht dabei die einfache Zuordnung von Materialeigenschaften für eine kostengünstige Simulation unterschiedlicher Verhaltensmerkmale.

Manufacturing - Digitaler Master beschleunigt und automatisiert Montageabläufe

Die Vorteile der Digitalisierung reichen bis an den Arbeitsplatz in der Produktionshalle. Der digitale Master als Basis u.a. für Arbeitsanweisungen, NC- oder Roboter-Programme, zeigt eindrucksvoll die Vorteile eines plattformbasierten Datenpools auf.

Dies führt zu mehr Flexibilität, zu individuelleren Produktausstattungen und zu kleineren Losgrößen bis hin zu Losgröße 1. Dazu sind konsistente Prozesse, die Nutzung derselben digitalen Datenbasis und der sichere Austausch von Ideen und Wissen über Ländergrenzen hinweg erforderlich.

Erleben Sie in München und Hamburg, wie an einem Montagearbeitsplatz das digitale Modell mit aktuellen Informationen angereichert und für die Produktion finalisiert wird. Während der Montage erfasste Qualitätsdaten werden ausgewertet und über die 3DEXPERIENCE Plattform an das Engineering zurückgegeben. 

Manufacturing – Höhere Produktionsqualität durch virtuelle Realität

In der Regel werden Wartungsarbeiten und Reparaturen von hoch qualifizierten Technikern durchgeführt. Diese sind jedoch nicht immer verfügbar und benötigen außerdem viel Erfahrung und Wissen, bevor sie komplexe Arbeiten qualitativ hochwertig verrichten können.

Erleben Sie in Hamburg, wie mit Hilfe virtueller Realität auf der Microsoft HoloLens auch Techniker mit Basiswissen in die Lage versetzt werden, über schrittweise Instruktionen komplexe Reparaturen fachgerecht durchzuführen.

Marketing & Sales - Professionelle 3D Visualisierung ermöglicht individuelle Kundenerlebnisse

Wie können Marketing- und Vertriebsmanager bei einer breiten Palette an Fahrzeugkonfigurationen oder Innenausstattungen sicherstellen, dass sie alle neuen und aktualisierten Informationen konsistent und rechtzeitig erhalten – und das bereits vor der Produktion des Produkts? Und kann daraus ein individuelles und nachhaltiges Kundenerlebnis entstehen? 

Erleben Sie in München und Hamburg, wie Sie auf Basis vorhandener CAD-Daten von Fahrzeugen oder Flugzeugen und mithilfe von realistischen Produktvisualisierungen und CGI die Geschwindigkeit, Qualität und Reichweite Ihrer digitalen Produktpromotionen und Kundenbindungsaktivitäten über alle Marken und Vertriebskanäle hinweg verbessern können. Erleben Sie Virtual Reality live!

Predictive Maintenance – Zuverlässige Informationen zu potentiellen Systemausfällen

Oft werden Wartungen nur in festen Zeitfenstern und nicht bei Bedarf durchgeführt oder man stellt Probleme zu spät fest. Diese müssen dann kostenintensiv behoben werden. Mit vorrausschauender Wartung können Sie auftretende Probleme antizipieren und damit die Verfügbarkeit von Flugzeugen erhöhen sowie die Wartungskosten senken.

Erleben Sie in Hamburg, wie Sie anhand von Fehlermustern erkennen können, wo potenzielle Systemausfälle auftreten werden und planen Sie Ihre Wartung entlang dieser Vorschläge.


Erfahren Sie mehr über Dassault Systèmes

Impressionen

Der Deutsche Innovationsgipfel bot seinen Teilnehmern in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Eine Innolab Tour zum 3DEXPERIENCE Center in München. Die Besucher konnten live erleben, wie sich Produktdesign und Fertigung mit Hilfe von Virtual Reality in den nächsten Jahren verändern werden. 

3DEXPERIENCE Center München

3DEXPERIENCE Center Hamburg